9.0. Sport ist für Alle da

Ist der Sport das letzte Bollwerk heteronormer Männlichkeit? Warum fällt es Vereinen, Verbänden, Fans, Funktionär*innen und den Profisportler*innen gerade im Sport so schwer, sich offen, liberal, divers und welcoming zu zeigen? Helfen Outings prominenter Sportler wie von Thomas Hitzlsperger im Jahr 2014, um den konservativen Sportkosmos, allem voran den Fußball in die Jetztzeit zu holen? All diese Fragen stellen sich Felicia und Jochen. Antworten und Einschätzungen kommen unter anderem von dem Psychologen Martin Schweer, der homosexuelle (Leistungs-)Sportler*innen berät, der Schweizer Rekordfußballnationalspielern Lara Dickenmann, von Journalist Ronny Blascke und Christian Rudolph, dem Mitinitiator der Kampagne #SportPride2020!


 

See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.