WW151: Streifzug durch Südtirol (1/3) – mit Lydia Möcklinghoff und Erik Lorenz

Erhabene Hochgebirgslandschaften wechseln sich ab mit idyllischen Tälern. Dazu das mediterrane Klima, das im April die Obstplantagen blühen und im Mai gelb leuchtende Löwenzahnwiesen sprießen lässt … Südtirols Natur ist einmalig. Das gleiche gilt für die Kultur: Hunderte Burgen und Schlösser, eine lange bäuerliche Tradition und eine unvergleichliche kulinarische Vielfalt zeigen die verschiedenen Einflüsse, die Südtirol historisch geprägt haben und noch heute prägen.


Tropenökologin Lydia Möcklinghoff (Gast in Weltwach Episode 87) und Erik Lorenz brechen auf, um die Schönheit Südtirols zu erkunden: nicht auf einsamen Abwegen, sondern in Begegnungen und Gesprächen mit Südtirolern, die ihnen ihre Heimat zeigen – sowohl die reiche Geschichte als auch das moderne Antlitz der Region.


Die Gesprächspartner in dieser Episode:

  • Christoph Huber, junger Inhaber des historischen Wirtshauses „Zur Blauen Traube“, der von seiner Philosophie „Radikal Lokal“ erzählt.
  • Klimatherapeutin und Kneipp-Gesundheitstrainerin Elisabeth Angler, die von ihrer Faszination für Heilkräuter und Wasserkuren berichtet.
  • Christine Schönweger, ehemals „Miss Südtirol“, heute erste und einzige Schnapsbrennerin Südtirols und – leidenschaftliche Obstbäuerin.
  • Jeanette und Karl Platino vom skurril-faszinierenden K.u.K. Museum Bad Egart, die Lydia und Erik eine Kostprobe der Südtiroler Geschichte geben.


Diese Folge ist entstanden mit Unterstützung des IDM Südtirol.


 

See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.