Serienbiz: Deutsche Serien 2020 auf dem Seriencamp

Netflix legt die Eier auf den Tisch und sagt hallo Bilder! Dominik Hammes von Medienkuh und Hanna Huge von Serienjunkies.de rekapitulieren die neuen deutschen Serienproduktionen, die beim Seriencamp 2019 präsentiert wurden. Freud, Bibi und Tina, Wild Republic und Empire Oktoberfest waren am Start. Im November fand zum fünften Mal das Seriencamp in München statt. Beim diesjährigen Work-in-Progress-Panel wurden während der Conference wieder einmal vier deutsche Serienproduktionen vorgestellt, die sich momentan in Produktion befinden. Die Journalisten Dominik Hammes von Medienkuh und Hanna Huge von Serienjunkie.de diskutieren im Podcast die neuen Formate, die uns in 2020 erwarten. Zum Ende des Podcasts gibt es noch ein Interview mit der jungen Darstellerin Julia Ragnarsson (?Midsommar?) und der Produzentin Fatima Varhos der norwegischen Produktion Fartblinda (Blinded). Die Serie wurde als das skandinavische Bad Banks auf dem Festival gefeiert und an die ProSieben/Sat1-Gruppe lizenziert. Demnächst wird Blinded bei Sat1 in Deutschland zu sehen sein.  
 

See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.