Versöhnung

231120PC Lass uns drüber reden

Mensch Mahler am 20.11.023


Etwas verlegen kommt Christian auf mich zu. „Du Günter, ich war so erleichtert, als mir meine Frau von Eurem Gespräch erzählt hat und dass du dich mit meinem Freund wieder versöhnt hast. Die ganzen Jahre bin ich Dir aus dem Weg gegangen, wollte dich nicht ansprechen, weil ich dich verurteilt hatte. Du warst in meinen Augen schuld, dass es meinem Freund so unerträglich schlecht ging“.


Hintergrund: Vor vielen Jahren gab es einen Vorfall in unserem Freundeskreis. Natürlich war eine Geschichte zwischen mir und der Frau des Freundes der Auslöser des Konflikts. Christian hat nur die eine Seite der Geschichte mitbekommen. In der Zwischenzeit hatte er gelernt, auch durch eine persönliche Lebenskrise, dass solche Geschichten immer komplex sind. „Always hear both Sides oft he Story ...“. 


Ich war gestern der glücklichste Mensch der Welt. Weil ich wieder einmal gelernt habe, dass Offenheit und Kommunikation Probleme lösen können, die über die Jahre festgefahren sind. 


Wir haben uns zum Skifahren verabredet. Eine Einladung zum Feiern ausgesprochen. 


So ist Versöhnung, so muss der wahre Friede sein. Ich möchte den Mut haben, Menschen anzusprechen und Versöhnung zu leben. Es tut der eigenen Seele, dem und der anderen und dem Klima im Freundeskreis gut. Warum also eigentlich nicht?





Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.