Kunst und das Prinzip Hoffnung – #581

Im vierten Teil des Symposiums der Salzburger Festspiele 2021 geht es um die Frage, wie die zeitgenössische Kunst Hoffnung reflektiert, ob sie den Menschen Hoffnung spenden kann und wie leicht in der Kunst daraus Kitsch wird. Unter der Leitung von Michael Kerbler referieren und diskutieren die Autorin Renate Welsh, die Malerin Xenia Hausner und der Schauspieler Johannes Silberschneider


Lesen Sie den FALTER vier Wochen lang kostenlos: https://abo.falter.at/gratis 


See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.