Der Montafoner Alpsommer

Die Alpwirtschaft - eine seit Jahrhunderten gelebte Kultur in den Bergen des Montafon. Im Sommer ziehen die Älpler bzw. Älplerfamilien mit ihrem Vieh auf die Alpen, verbringen dort mehrere Monate, versorgen das Vieh, stellen den traditionellen Montafoner Sura Kees her und bewirten unzählige Gäste bevor es zum Höhepunkt des Alpsommers kommt: dem Alpabtrieb.

In Folge 3 besuchen Jens und Hermann zwei unterschiedliche Älplerfamilien und erfahren interessante Fakten über das Leben auf der Alpe inkl. einer großen Portion Herzblut, das hinter dieser Berufung steckt. Ebenfalls treffen sie auf Ingrid, die den wunderschönen Blumenschmuck für Kühe, Älpler und Hirten zum Alpabtrieb gestaltet.