Episode 6 - Erst die Köpfe, dann die Macht: Wie uns Rechtsextreme im Netz manipulieren

In der sechsten Folge spricht Gilda Sahebi mit dem Journalisten, Autor und Filmemacher Patrick Stegemann über den Einfluss von Rechtsextremen im Netz und warum die Taktiken rechtsextremer Accounts auf sozialen Plattformen besonders gut funktionieren. 


Im Zuge der letzten Bundestagswahl 2017 recherchierte Patrick Stegemann gemeinsam mit einem Recherchenetzwerk von funk undercover in dem rechtsextremen Netzwerk Reconquista Germanica. Daraus entstand der mehrfach ausgezeichnete Film Lösch Dich. So organisiert ist der Hass im Netz”. Vergangenes Jahr erschien sein Buch “Die rechte Mobilmachung. Wie radikale Netzaktivisten die Demokratie angreifen”, ganz aktuell ist seine ZDF-Doku “Angriff von Rechts - wie sich dei radikale Rechte vor der Bundestagswahl organisiert” zu sehen. Im Podcast Noise erzählt Patrick Stegemann Geschichten der Desinformation zur Bundestagswahl.


Am Ende des Podcasts hören wir einen Kommentar der freien Journalistin und Politikwissenschaftlerin Sham Jaff. Sie gibt den wöchentlichen Newsletter what happened last week heraus, der sich primär mit unterrepräsentierten Nachrichten aus Asien, Afrika und Südamerika beschäftigt. Sie hat auch den mit dem GRIMME Online-Award ausgezeichneten Podcast 190220 - Ein Jahr nach Hanau herausgebracht. 


Der Podcast wird ermöglicht durch Zoom, betterplace und die Schöpflin Stiftung. Inhaltliche Kooperationspartner*innen sind die Neuen Deutschen Medienmacher*innen und das Veto Magazin.


Moderation: Gilda Sahebi

Konzept und Idee: Nadine Brömme (DAS NETTZ) und Lea Richter

Projektkoordination und Redaktion: Lena Deser (betterplace lab)

Produktion: Markus Dreesen (Podcast Monkey)


See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.