Weshalb Inklusion Unternehmen besser macht (Express)

Die 26-jährige Unternehmensberaterin Isabelle Joswig ist Aktivistin für eine weiblichere und inklusivere Wirtschaft. Als Frau mit Legasthenie setzt sie sich nicht zuletzt aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen dafür ein, dass Behinderungen in der Wirtschaft normalisiert und langfristig akzeptiert werden. Ihr geht es nicht lediglich darum, dass Unternehmen, die ihrer Inklusionspflicht nachkommen, moralischer handeln, sondern, dass es für die Unternehmen selbst von Vorteil ist, wenn sie Menschen mit Behinderung einstellen. Welche Vorteile das sind, berichtet sie im Gespräch mit Alev Doğan.


 

See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.