#125 Homegirls ft Kaleo Sansaa

Diese Folge in bester Gesellschaft von Kaleo, die mit uns über ihre Kindheit in Sambia und ihre musikalische Reise redet. Sie erzählt uns wie es dazu kam, dass sie als Kind nach Deutschland gezogen ist, und warum sie vorher dachte, dass die Nazis hier immer noch regieren. Kaleo nimmt uns mit auf die Reise, die sie zu der wunderbaren Künstlerin gemacht hat, die sie heute ist. Außerdem sprechen wir darüber wie man Nachbarschaftsstreits am besten schlichtet (Spoiler: man muss dafür über Josi wohnen) und abgesehen von diesem tiefgründigen Thema philosophieren wir über eine Welt ohne Spiegel, die Sonne und Trance durch Trommelschläge. Wickelt euch in eure Fake-Furs ein und lauscht bei einem Thymiantee der neuen Folge der Podcasterinnen eures Vertrauens.


 

See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.