Auf Eins & Drei TRAILER

Wer oder was verbirgt sich hinter der Musikbranche? Wie organisiert man tausende Menschen auf einem Festival- und wie wichtig ist uns eigentlich Musik? Wie werden wir in Zukunft Musik hören, machen oder ermöglichen und was macht man eigentlich den ganzen Tag als MusikerIn, VeranstalterIn, Management, Label und LobbyistIn? Um all diese Fragen beantworten zu können, spricht der Musiker Fabian Ristau aka. „Monoply“ in jeder Folge von „Auf Eins & Drei“ mit VertreterInnen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Musikwelt über alle Themen die uns derzeit umgeben.


Zur Person: Fabian Ristau *1989 ist Sänger, Schlagzeuger, Produzent und Theatermusiker. Er studierte Jazz Schlagzeug am Music College Hannover, dem Institut für Musik Osnabrück und der Hochschule für die Künste Bremen. Er lebt und arbeitet er in Berlin. Zusammen mit der Jazz-Sängerin Natalia Mateo, gewann er 2016 den Jazz-ECHO als bester Newcomer. Er komponiert Musik für Theaterstücke an den bedeutendsten Häusern im deutschsprachigem Raum. Sein Soloprojekt „Monoply“ ist jedoch das Herzstück seines Schaffens. Als ihm in einem Interview die Frage „Warum hat die Musik keine Lobby in Deutschland?“ gestellt wurde, beginnt in ihm das Nachdenken. Nach etlichen Versuchen eine passende Antwort zu finden kam ihm eine Idee: „Ich frage einfach Menschen aus der Musikwelt.“ Welches Format könnte sich dafür besser eignen als ein Podcast? Musiker Fabian Ristau aka. Monoply.


See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.