Vegane Ernährung für Mountainbiker

Vegan ist sprichwörtlich in aller Munde: gesundheitliche und ökologische Gründe sprechen vehement für eine überwiegend pflanzliche Ernährung. Was früher noch die Nische (vegan) der Nische (vegetarisch) war, ist aus den Regalen der Lebensmittelmärkte nicht mehr wegzudenken und auch im breiten Mainstream der Discounter angekommen.
Doch eignet sich vegane Ernährung auch für Mountainbiker, die bergauf volle Leistung bringen und im Downhill nicht von Äpfelbäumen am Wegesrand von der Ideallinie abgelenkt werden wollen? Und was bedeutet es für die Alpengastronomie, die Worte "Bio" und "Vegan" auf die Speisekarte zu setzen?
Mit Kurt Resch, Präsident der Bike Hotels Südtirol, Chef des Hotels Steineggerhof haben wir ein echtes Biker-Urgestein der sonnigen Region zum Gespräch gebeten.