Gefahr RED-S: Zu viel Training, zu wenig Energie? - mit Prof. Dr. Karsten Köhler

Es kommt schleichend und kann jede:n treffen: das Energiedefizitsyndrom RED-S. Die Ursache: Zu viel Training, zu wenig Energiezufuhr. Betroffen sind vor allem Ausdauersportler:innen (nicht nur Frauen!) und die Symptome reichen von Hormonstörungen, Müdigkeit und Leistungsabfall bis hin zu Laufverletzungen und Ermüdungsbrüchen. Bei vielen Betroffenen bleibt es lange unentdeckt, weil immer noch zu wenig darüber aufgeklärt wird - und um das zu ändern, haben wir Sport- und Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Karsten Köhler in dieser Folge zu Gast. Wir erfahren nicht nur, was RED-S genau ist, sondern auch, wie wir uns als Hobbysportler:innen davor schützen können.


(00:01:47) - Intro Ende

(00:06:10) - Was ist RED-S? (ehem. "Female Athlete Triad")

(00:11:22) - Sind Frauen häufiger von RED-S betroffen?

(00:15:28) - Betrifft es auch Kinder und Jugendliche?

(00:19:18) - Ursachen von RED-S

(00:22:41) - Tritt RED-S nur bei Leistungssportler:innen auf?

(00:27:40) - Sind normalgewichtige Sportler:innen weniger gefährdet?

(00:29:15) - Symptome von RED-S: Leistungsabnahme?

(00:34:00) - Welche Trainigsformen begünstigen RED-S?

(00:37:19) - Auf nüchternen Magen laufen: Risiken

(00:41:35) - Führt eine Lowcarb-Ernährung zu RED-S?

(00:43:40) - Was sind Folgen von RED-S?

(00:51:03) - Einfluss von RED-s auf die mentale Gesundheit

(00:52:18) - Diagnose & Behandlung

(01:01:26) - Prävention


Musik: The Artisian Beat - Man of the Century

Foto: TUM/Heddergott


Hier geht's zur Website von Prof. Dr. Karsten Köhler.


Weitere Anlaufstellen für Betroffene:

RED-S Sprechstunde bei Dr. Christine Kopp (Uni Tübingen)

Charité Abteilung Sportmedizin (Berlin)


Hier findet ihr unsere aktuellen Gewinnspiele & Rabatt-Aktionen!


Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.