Djamila Böhm, Deutsche Meisterin im 400m-Hürdenlauf: Über ihre Leichtathletik-Liebe, Nahrungsmittelunverträglichkeiten & Rassismus im Laufsport

Meet Djamila Böhm, ehemalige deutsche Meisterin und zweifache Vizemeisterin in der "Mankiller"-Disziplin 400 Meter-Hürdenlauf! In der Podcastfolge erzählt uns die Kölnerin unter anderem, wie sie vom Basketball zur Leichtathletik kam - und sich dort schließlich in den 400 Meter-Hürdenlauf verliebte. Apropos Hürden: Aufgrund einer Nahrungsunverträglichkeit hätte sie beinahe ihre Karriere beenden müssen. Was sie am Ende "rettete", erfahrt ihr in der Podcastfolge. Djamila ist aber nicht nur sportlich, sondern auch aktivistisch unterwegs: Sie macht sich nämlich gegen Rassismus stark. Wie Alltagsrassismus im Laufsport aussehen kann und wie ihr Betroffene unterstützen könnt, hört ihr in der Folge. Viel Spaß!


(00:01:20) - Intro Ende

(00:03:11) - Sekt oder Selters-Runde

(00:05:56) - Schon immer schnell: Djamilas sportliche Anfänge

(00:10:10) - "Mankiller"-Event: Worauf es beim 400 Meter-Hürdenlauf ankommt

(00:14:36) - Djamilas Weg zur Deutschen Meisterin

(00:17:38) - Übergeben nach dem Training: Djamilas Leben mit Nahrungsmittelunverträglichkeit

(00:25:32) - Corona-Impfung: Djamilas krasse körperliche Reaktion und der geplatzte Traum von Olympia

(00:31:39) - Trainingslager in Atlanta mit anderen Champions

(00:33:20) - Aufklärung über Rassismus: Djamila im ZDF

(00:37:18) - Alltag als schwarze Sportlerin in Deutschland

(00:44:13) - Feedback von außen auf Djamilas Aktivismus

(00:48:44) - Zukunftspläne & Wettkampf-Träume


Folgt Djamila auf Instagram!

Djamilas weitere Social Media-Kanäle.


Foto: Florian Kurrasch

Musik: The Artisans Beat - Man of the Century


Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.