Sprinten ist für mich der ursprünglichste Wettkampf - Benjamin Brömme, Mainathlet

Warum ewige Kilometer schrubben, wenn man auch kurz laufen kann? Für Benjamin Brömme ist es ganz klar. Er liebt das Laufen, aber in der ganz kurzen, schnellen und knackigen Version. Als ehemaliger Leistungssportler ist seine Leidenschaft der Sprint. Dabei hat er zu dieser Liebe erst spät gefunden. Nicht wie andere im Kindesalter, sondern erst als Erwachsener. Dennoch war er so gut, dass er es in die Sportfördergruppe der Polizei geschafft hat.

Mittlerweile ist er nicht mehr aktiver Sprinter, aber dafür aktiver Sport-Podcaster. In seinem Podcast Mainathlet spricht Benjamin jede Woche mit Leichtathlet*innen aus den unterschiedlichsten Disziplinen. Unbedingt hier reinhören und ein Abonnement dalassen.

Wir sprechen über seinen Werdegang vom schlechten Fußballer zum erfolgreichen Sprinter, warum er sich nicht mehr an die Platzierung seines ersten Wettkampfes erinnern kann und wie man schon nach 60 Metern ein Runners High bekommen kann.


-----


Benjamin Brömme auf Instagram: https://www.instagram.com/mainathlet/?hl=de

Mainathlet Podcast: https://www.mainathlet.de/


-----


Rabattcode? Gewinnspiel?

Alles zu unseren Werbepartnern: https://www.achilles-running.de/podcast-sponsoren/


-----


Bild: Benjamin Brömme

Musik: The Artisans Beat - Man of the Century


See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.